05.09.2016 - 08.09.2016

Gletscher Trekking

Grindelwald – Furkapass

Eine sehr imposante Gletscherwelt und eindrückliche Landschaftsbilder mit schroffen Felsen, hohen Gipfeln und schönen Seen, erwarten uns auf unserer Trekkingtour.

  1. 1. Tag:
    Aufstieg von Grindelwald auf die wunderschön gelegene Glecksteinhütte, wo wir bei der Abenddämmerung die Steinböcke auf nächster Nähe beobachten können.
  2. 2. Tag:
    Über das „Beesibärgli“ gelangen wir auf den sehr zerklüfteten oberen Grindelwald Gletscher, steigen hoch auf die Rosenegg und folgen im Abstieg über den Gauligletscher den Spuren der 1946 abgestürzten „Dakota c 53“. Verwöhnt werden wir in der gemütlichen Gaulihütte, die seit der Fernsehsendung „SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten“ für viele kein unbekannter Fleck mehr sein sollte.
  3. 3. Tag:
    Zuerst folgen wir entlang des immer grösser werdenden Gletschersees am Fusse des Gauligletschers und steigen dann durch das „Hiendertelti“ auf die „Oberi Bächlilicken“. Nach dem Abstieg durch das schöne Bächli Tal und einem Besuch in der Bächlitalhütte erreichen wir den Räterichsbodensee, von wo wir uns mit dem Bus auf den Grimselpass ins Hotel verschieben.
  4. 4. Tag:
    Zum krönenden Abschluss überschreiten wir das landschaftlich wunderschöne „Nägelisgrätli“ mit seinen imposanten Tiefblick auf den Rhone Gletscher, den wir anschliessend überqueren werden um dann an der Furkapassstrasse ans Ziel zu gelangen.

Preis: CHF 890. pro Person

Kategorie: Wandern

Dauer: 4 Tage

Anforderungen: Kondition für 7-8-stündige Tagesetappen an 2. und 3. Tag

Anzahl Teilnehmende: Mind. 4 Personen

Max. Teilnehmende pro Bergführer: 8 Personen

Mail an Bruno Brand

12.09.2016

Alpinwandern Dents du Midi - Dents Blanches

Haute Cime und Dent Blanches Occidental

Alpinwandern über Pässe und Gipfel an der Grenze zwischen dem Val d'Illiez und dem französischen Haut Giffre. Ohne Gletscherausrüstung, aber trotzdem alpin unterwegs, besteigen wir die Haute Cime, den höchsten Punkt der Dents du Midi, dem unverwechselbaren Genfersee-Panorama-Massiv! Übernachtung in den SAC und CAF Hütten Susanfe, Vogealle und Bostan. Anfang und Ende dieser Tour ist "le Grand Paradis", im Talabschluss von Champéry.

Preis: CHF 1360. pro Person

Kategorie: Wandern

Dauer: 5 Tage

Anforderungen: Alpinwandern bis Schwierigkeitsgrad T5, Tagesetappen von 7-8 Std. in gemütlichem Marschtempo.

Anzahl Teilnehmende: Min. 3 Personen

Max. Teilnehmende pro Bergführer: 6 Personen

Mail an Beat Blum

24.10.2016 - 29.10.2016

Klettervergnügen Aostatal

Gneissplatten, rötlich-braun und herrlich warm…

Herbstliches Klettervergnügen im sonnigen Aostatal. Zum Saisonausklang klettern wir im eisenfesten, rauhen Gneiss von Arnad, Bard und Pontboset. Wir wohnen in einem einfachen, aber sehr angenehmen Hotel in Arnad, in unmittelbarer Nähe der Kletterfelsen.

Auch für Senioren und Einsteiger geeignet.

Preis: CHF 1580. pro Person

Kategorie: Klettern

Dauer: 6 Tage

Anforderungen: Klettern im Nachstieg bis Schwierigkeitsgrad 5a

Anzahl Teilnehmende: Min. 3 Personen

Max. Teilnehmende pro Bergführer: 3 Personen

Mail an Beat Blum